Solarkamera

Sicherheit dank Sonnenstrom mit einer luis energy Solarkamera

Was passiert im eigenen Garten, wenn niemand zu Hause ist? Ist daheim alles in Ordnung, während die Familie im Urlaub entspannt? Eine luis energy Solar Kamera liefert Antworten auf diese Fragen – ohne lästiges Kabel und hohe Stromkosten. Das robuste Gerät kann überall im Außenbereich installiert werden und versorgt sich über Solarzellen selbst mit der nötigen Energie. Je nach Bedarf gibt es verschiedene Modelle zur Auswahl.
 

Kabellos verbunden über WiFi oder als IP Kamera

Eine kabelgebundene Sicherheitskamera hat verschiedene Schwachstellen. Wird die Netzverbindung für eine längere Zeit unterbrochen, funktionieren auch Geräte mit Reserveakku irgendwann nicht mehr. An entfernt gelegenen Stellen des Grundstücks oder auf Baustellen ist zudem keine Steckdose in der Nähe, eine Verkabelung ist mit großem Aufwand verbunden. Nicht zuletzt sorgt der Strombedarf einer großen Anlage für hohe Kosten. Alle diese Probleme bestehen bei einer Solar Kamera von luis energy nicht. Das Gerät ist mit Solarzellen ausgestattet, welche die nötige Betriebsspannung bereitstellen. Ein externer Stromanschluss ist daher nicht nötig. Dank der integrierten Funktechnologie geschieht auch die Datenübertragung kabellos. Hierbei besteht die Möglichkeit, entweder eine WLAN Kamera oder ein Modell mit Chip für das mobile Internet zu nutzen. Erstere ermöglicht jederzeit einen Datenzugriff mit einem WiFi-fähigen Gerät, das kann zum Beispiel ein Tablet oder ein Smartphone sein. Darüber lässt sich die WLAN Kamera mit Hilfe einer kostenlosen App außerdem steuern. Daneben besteht die Möglichkeit, die Daten via LTE oder 3G/4G zu übertragen. Das ist besonders praktisch, wenn abgelegene Bereiche wie Baustellen ohne eigenes Funknetzwerk überwacht werden sollen. Wenn beide Arten der Datenübertragung gewünscht werden, ist ein Modell mit zwei integrierten Sendeeinheiten die richtige Lösung. Diese werden von luis energy ebenfalls angeboten.
 

Auch bei Nacht alles im Blick

Selbstverständlich arbeitet das Solarsicherheitssystem nicht nur dann, wenn die Sonne scheint. Sobald die Zellen mehr Strom produzieren, als das Gerät verbraucht, wird ein interner Akku geladen. Dieser versorgt die Solarkamera immer dann mit Strom, wenn nicht genug Sonnenlicht vorhanden ist. Damit bei Dunkelheit aussagekräftige Bilder entstehen, verfügt die IP Kamera außerdem über einen IR-Scheinwerfer. Besonders praktisch: Dieses Licht wird von Menschen und den meisten Tieren nicht erkannt, diese werden also nicht auf das Gerät aufmerksam.
 

Zahlreiche Einsatzgebiete für das Solarsicherheitssystem

Eine Solar Kamera von luis energy ist nicht allein auf die Verwendung am Haus beschränkt. Das robuste Gehäuse mit hoher IP-Schutzklasse ist ebenso für den Einsatz im Garten, vor der Hofeinfahrt oder auf einer Baustelle konzipiert. Bei Bedarf können mehrere Kameras kombiniert werden, um jeden Winkel hindernisfrei einsehen zu können. Die Solar Überwachungskamera ist außerdem für Naturfreunde interessant, die scheue Tiere beobachten möchten. Diese hohe Flexibilität wird durch die Unabhängigkeit vom Stromnetz erreicht. Selbst dann, wenn keine Funkverbindung besteht, ist die IP Kamera nicht ohne Nutzen: Ein integrierter Chip speichert Videoaufnahmen und Bilder, die hinterher mit einem passenden Gerät abgerufen werden können. Mit einem Arbeitstemperaturbereich von minus 30 bis plus 70 Grad Celsius sind auch in dieser Hinsicht kaum Grenzen gesetzt.
 

Eine Solar Überwachungskamera mit vielen Extras

Eine solar betriebene Kamera von luis energy erfüllt nicht nur hohe Anforderungen an die Flexibilität und Mobilität. Ebenso ist die technische Ausstattung sehr hochwertig. Eine Zoomfunktion, verschiedene Dreh- und Kippmöglichkeiten sowie ein Zeitraffer-Modus ermöglichen diverse Aufnahmen nach Wunsch. Die Steuerung erfolgt über ein intelligentes Menü, das zum Beispiel über eine kostenlose App bedient werden kann.
 

Neues Solarkamera System erlaubt Kamera ohne Kabelsalat

Ein Horrorszenario, das jeder gut aus Filmen kennt: Überwachungssysteme werden einfach überlistet, indem ihre Stromzufuhr gekappt wird. Für die luis energy Solarkameras wurde ein neues System entwickelt, das völlig unabhängig vom Stromnetz arbeiten kann. Wie das funktioniert und welche technischen Neuheiten das kabellose Überwachungssystem mit sich bringt, zeigt eine kurze Übersicht.
 

Wegweisende Technik in der Solarkamera

Moderne Kameratechnik der Solarkamera erreicht mit der intelligenten Nutzung von Solarenergie ein neues Level. Ein Stromanschluss ist für das Überwachungssystem nicht nötig. Die luis energy Außenkamera versorgt sich mithilfe einer eingebauten Solarzelle dauerhaft selbst mit Strom, der in einem leistungsstarken Lithium Akku gespeichert wird. Durch die neuartige Powerload Technik reichen kurze Zeiten der Sonnenbestrahlung aus, um den Akku voll aufzuladen. Auch nachts und nach längeren Regenzeiten ist die Überwachungskamera mit dem innovativen Ladesystem jederzeit betriebsbereit. So funktioniert die Solarkamera ununterbrochen an 365 Tagen im Jahr, ganz ohne externen Strom und Kabel.
 

Kabellose Verbindung zu allen Solar Kameras

Über eine WiFi-Verbindung können die Kameraaufnahmen an jedes Gerät mit Anzeigefunktion gesendet werden. Nutzer des luis energy Sicherheitssystems können jederzeit mit ihrem Smartphone oder Tablet auf die Überwachungskamera zugreifen und Aufnahmen prüfen oder Einstellungen ändern. Nachts sorgt eine clevere Infrarot-Funktion für den nötigen Durchblick. Sollte die Internetverbindung einmal nicht möglich sein, sorgt der integrierte Speicher für die Sicherung aller aufgenommenen Daten. Die innovative Kombination moderner Technik und zuverlässiger Software macht die Außenkamera zu einer absoluten Neuheit auf dem Markt.
 

Nie dagewesene Sicherheit ohne Kabelsalat

Die robuste Außenkamera funktioniert an jedem Ort mit Zugang zu Sonnenlicht und kann auf jeder Oberfläche diebstahlsicher und diskret installiert werden. Viele zusätzliche Funktionen wie die Verbindung mit dem Schließsystem für die Haustür sind dank der fortschrittlichen Software ganz einfach umsetzbar. Fest installierte Sicherheitskameras sind oft nur kurz ein Geheimnis und können nach der Entdeckung ganz einfach ausgeschaltet werden. Durch die Kombination aus Solar- und WiFi-Technik ist die luis energy unauffällig und fernsteuerbar. Die WiFi-Verbindung ist passwortgesichert und nur schwer zu entschlüsseln, sodass übertragene Daten nicht angezapft werden können.
 

Neuste Technik nicht nur für Überwachungskameras

Die vielen neuen Features der luis energy machen die Solarkamera auch für den privaten und kommerziellen Gebrauch interessant. Eine Überwachungsamera ohne Kabel revolutioniert beispielsweise die Naturfilmerei. Dauerhafte und selbstversorgende Installationen an jedem Ort sind mit der neuen Technik problemlos möglich. Spektakuläre Aufnahmen für Hobbybiologen und professionelle Filmemacher werden durch die kabellose Technik ermöglicht. Auch an entlegenen Orten ohne Zugang zum Stromnetz macht die Kamera Aufnahmen höchster Qualität und sendet diese an ein beliebiges Gerät weiter. Gibt es keine Internetverbindung, kann die Kamera bis zu 16GB Filmmaterial im integrierten Speicher sichern.
 

Selbstversorgend und langlebige Sicherheitskameras

Nach der Aufstellung funktioniert die Sicherheitskamera ohne jegliche manuelle Nachjustierung. Jede Anpassung kann über das Smartphone oder Tablet vorgenommen werden. Der Einsatz moderner Solarpanel und hochwertiger Speichermedien macht die luis energy zum wegweisenden Vorreiter für die aktuelle Sicherheitstechnik im privaten und im unternehmerischen Bereich. Ob für den Garten, als technische Spielerei oder zur Sicherung freier Verkaufsflächen - die innovative Technik von luis energy ist naturfreundlich und effizient.
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)